Erweitertes Safety Bypass-Paket

Hänel Lifte arbeiten zuverlässig und störungsarm. Sollte es dennoch einmal zu einer Störung kommen, greifen die Redundanz-Systeme von Hänel.

Lean-Lifte® können z. B. mit einem zweiten Sicherheitskreis ausgestattet werden. Dies bedeutet, dass bei einem Ausfall der Sicherheits-Lichtschranken in der Entnahme der Betrieb des Lean-Liftes® bei geschlossener Schiebetür weiterhin möglich ist. Zusätzlich kann in den Hänel Lean-Lift® das Hänel ESB (Erweitertes-Safety-Bypass Paket) integriert werden.
Durch Aktivieren des ESB-Systems direkt an der Mikroprozessor-Steuerung kann der Hänel Lean-Lift® in definierten Fällen, trotz Störung, weiterbetrieben werden. Dieses Redundanz-System besteht aus acht integrierten Sicherheitskreisen.

So kann der Hänel Lean-Lift® in bestimmten Fällen sicher und zuverlässig bis zum Eintreffen des Hänel Service-Technikers weiterbetrieben werden.
Das intelligente Sicherheitspaket für eine erhöhte Verfügbarkeit der Hänel Lifte®!
Hänel ESB-Training für das Erweiterte Safety Bypass-Paket
Falls Ihre Hänel Lean-Lifte® mit dem Erweiterten-Safety-Bypass-System (ESB) ausgestattet sind, besitzen Sie ein effektives Redundanz-System, um Stillstandszeiten durch Geräteausfälle zu minimieren. Auch in diesem Fall ist es wichtig, dass alle Anwender den gesamten Leistungsumfang kennen. Hierzu bietet Hänel spezielle Trainings für Ihre Mitarbeiter an.

Das ESB-Training vermittelt den routinierten Umgang Ihrer Mitarbeiter mit den Hänel Redundanz-Systemen. Dies erhöht Ihre Systemverfügbarkeit und kann Stillstandszeiten durch Geräteausfälle reduzieren.

Schulungsinhalte:

  • Einweisung in das System
  • Technische Erläuterungen des Redundanz-Systems
  • Fehlerwirksamkeit des Redundanz-Systems
  • Praktische Übungen zur Aktivierung und Anwendung

Teilnehmer: bis zu 5 Personen
Dauer: 6 Stunden

© Hänel GmbH & Co. KG Innovative Ideen. Perfekte Technik. Flexible Systeme.