Einfacher Anschluss von
Peripherie-Komponenten
Alle Hänel Steuerungen sind standardmäßig
mit seriellen und/oder USB-Anschlüssen zur Verbindung mit Peripherie-Komponenten ausgerüstet
Die zentrale Anordnung aller zum Kommissionieren notwendigen Peripherie wie RFID-Systeme, Barcode- und Ausweisleser, Drucker und Waage, bringen den bestmöglichen Bedienkomfort, sparen Arbeitszeit und sorgen für einen reibungslosen Ablauf.
Die MP12N Steuerungen bieten zusätzlich die Möglichkeit, Netzwerk-Komponenten über die integrierte Ethernet-Schnittstelle anzuschließen.
Anschließbar sind:
  • Drucker für verschiedene Listenausdrucke: Artikellisten, Lagerplatzlisten, Filterung und Sortierung der Daten nach verschiedenen Kriterien ist möglich.
  • Etikettendrucker zur Kennzeich-nung des ein- und auszulagernden Materials mit Artikelnummer, Bezeichnung, Menge etc.
  • Barcodeleser zur Identifikation von Artikeln über die Artikel-nummer, optional zum Korrekturlesen der Artikelnummer (Bar-code-Gegencheck) oder zur Mengeneingabe.
  • Transponder-Lesegeräte oder Ausweis-Lesegeräte zur Personen-Identifikation und Zugangskontrolle an den Lagerliften.
  • Stückzahlwaagen, damit bei großen ein- und auszulagernden Stückzahlen die Mengen über das Gewicht bestimmt werden können. Eine aufwendige Einzelzählung ist somit nicht erforderlich.
Das Plus
• Einfacher und schneller Anschluss der Peripherie-Einheiten.
• Rationelles Arbeiten durch ergonomische Anordnung der Peripheriegeräte.
• Flexible Positionierung durch Hänel Vario-Arm-System.
• Reibungsloser Arbeitsablauf und dadurch Einsparung an Arbeitszeit.
© Hänel GmbH & Co. KG Innovative Ideen. Perfekte Technik. Flexible Systeme.