Intelligenter Schrank
Kleidung aus Kliniken und Heimen wird in der Regel in Großwäschereien gereinigt. Für die Aufbewahrung von Hemden & Co. setzen die Unternehmen auf moderne Lagersysteme.
Bereits seit 1928 ist der Familien- und Wäscherei-Fachbetrieb Konopka in Rotenburg an der Fulda auf professionelle Textilpflege spezialisiert. Auch die hohen Anforderung der Richtlinie für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention des Robert-Koch-Instituts werden dabei 49 Mitarbeitern eingehalten. Das Unternehmen liefert täglich zwischen 20.000 und 30.000 frische Wäschestücke an Krankenhäuser, Seniorenheime, Hotels und Gastronomie, Handwerks- und Industriebetriebe sowie private Haushalte.
 Presse_LogistikHeute_Konopka 8,2 MB
© Hänel GmbH & Co. KG Innovative Ideen. Perfekte Technik. Flexible Systeme.