Rundherum transparent
Schneller Zugriff auf Ersatzteile durch Umlauflager
Um auf veränderte Warenvolumen flexibel reagieren zu können und Lagerhaltungskosten zu reduzieren, installierte die Baywa im Ersatzteil-Zentrallager Schweinfurt ein Rotomat-Umlauflager.
Hier werden Ersatz- und Verschleißteile von Maschinen der Land- und Forstwirtschaft sowie der Kommunaltechnik schnell zur Entnahmestelle befördert.
Das Handelsunternehmen Baywa ist ein weltweit agierender Konzern mit circa 17.000 Beschäftigten mit dem Stammhaus in München. Zu den Kernkompetenzen gehören Handel, Logistik sowie ergänzende Dienstleistungen in den Marktsegmenten Agrar, Bau und Energie. Die Produktpalette der Landtechnik beispielsweise reicht von der Land- und Forsttechnik samt
Milch- und Fütterungstechnik, Kommunaltechnik, dem Bau von Ställen, Stalleinrichtungen sowie sonstigen Anlagen zur Gewinnung regenerativer Energien wie Biogas bis hin zum landwirtschaftlichen Fachbedarf mit sämtlichen Ersatzteilen. Im Zentrallager Schweinfurt werden auf mehr als 100.000 Lagerplätzen rund 85.000 unterschiedliche Artikel für den Spezialbedarf
aus der Land-, Forst- und Kommunaltechnik verwaltet. Rund 30 Mitarbeiter versorgen mehr als 230 Werkstätten und rund 500 mobile Serviceeinsatzfahrzeuge sowie Endkunden. Erhält das Ersatzteil-Zentrallager kurzfristig die Bestellung für ein Ersatzteil zur Instandhaltung einer Landmaschine oder zur Reparatur eines Ernte- oder kommunalen Nutzfahrzeugs, so erfolgt die Anlieferung am nächsten Tag. Für den schnellen Zugriff auf das Sortiment mit nahezu 6.000 unterschiedlichen Kleinteilen sorgt neuerdings ein kompaktes Rotomat-Lagersystem.
 Presse_handling 610 kB
© Hänel GmbH & Co. KG Innovative Ideen. Perfekte Technik. Flexible Systeme.