Hänel Steuerungen als SAP Terminal

Direkte Implementierung des SAP/Hänel Lagerverwaltungs-
Templates in SAP mittels HTTP- und SOAP-Protokoll

Die direkte Anbindung der Lagerlifte an die ERP-Software des Kunden hat bei Hänel einen hohen Stellenwert.

Bereits seit vielen Jahren unterstützen die Hänel Steuerungen MP100D und MP12N-HostData den Datenaustausch ohne zusätzliche Middleware. Ein FTP-Server genügt, um Daten zwischen der Hänel Steuerung und dem ERP-System des Kunden auszutauschen.
Die multifunktionale Steuerung von Hänel
Die neueste Generation der MP12N-HostWeb Steuerung wird nun zum SAP-Bedienterminal. Synchronisationsprobleme, z.B. durch doppelte Datenhaltung, werden vermieden.

Zukünftig werden SAP-Benutzerdialoge direkt auf dem Touchscreen der Hänel Steuerung angezeigt. Sämtliche Lagervorgänge können direkt an der Hänel Steuerung durchgeführt werden. Die eingegebenen Daten werden in Echtzeit in SAP gebucht. Die Unterstützung von Peripheriegeräten, wie Barcode-Scanner und Drucker, ist ebenfalls vorhanden.

Auch das Hänel Pick-o-Light-Vario® wird von dieser Lösung unterstützt.

Durch die enge Kooperation mit viastore systems, einem führenden Anbieter von Warehouse Management Systemen und SAP-Logistik-Lösungen, hat Hänel seine MP12N-HostWeb Steuerung weiter ausgebaut und mit einem SOAP-Webservice-Interface ausgestattet. Die Kommunikation über die SOAP-Schnittstelle beinhaltet neben dem Datenaustausch auch die Übertragung von Fahrbefehlen aus SAP direkt an die Hänel Lift-Steuerung.

Durch den Einsatz web-basierter Technologie kann eine middlewarefreie Verbindung zwischen der Hänel Steuerung und einem SAP-Lagerverwaltungssystem realisiert werden.
© Hänel GmbH & Co. KG Innovative Ideen. Perfekte Technik. Flexible Systeme.