Bizerba GmbH

Balingen

 „Durch die direkte Anbindung der Hänel Lagerlifte an SAP über die SOAP-Schnittstelle konnte das Logistikkonzept von Bizerba weiter optimiert und mögliche Fehlerquellen durch Fehlbuchungen minimiert werden!“

Felix Debis, Head of Assembly Operations Retail Systems
 Die Handbücher und Dokumente werden produkt- und kundenspezifisch in SAP verwaltet und für den jeweiligen Versandauftrag direkt am Hänel Rotomat® bereitgestellt
 Darstellung von SAP-Inhalten am SOAP-Webservice-Interface an der MP 12 N-Steuerung mit Hilfe des Hänel SAP-Templates

Hänel Büro- und Lagersysteme hat eine Verbindung zwischen den Hänel Steuerungen und SAP ohne zusätzliche Middleware realisiert!

Bizerba ist ein weltweit tätiger Hersteller von Lösungen für Wäge-, Schneide- und Auszeichnungstechnologie und zählt hier zu den marktführenden Anbietern.

Zwei Hänel Rotomat® Lagerlifte in der Verpackungsabteilung am Standort Balingen beschleunigen den Versand der Ware. In den Liften werden Beipackzettel, Bedienungsanleitungen in mehreren Sprachen sowie kleinere Komponenten platzsparend und ergonomisch gelagert.

Die Hänel Steuerung MP 12 N-HostWeb in den Lagerliften ist über die Netzwerk-Infrastruktur des Kunden direkt mit dem ERP-System SAP verbunden. Ermöglicht wird dies durch die steuerungsseitig integrierten Schnittstellen. Die SOAP-Schnittstelle wird für Fahrbefehle in Kombination mit dem HTTP-Protokoll des Webbrowsers für die SAP-Dialoge verwendet. Dafür kommt das von Hänel angebotene SAP-Template zum Einsatz. Alle Dialoge werden direkt auf dem Touchscreen angezeigt und die Lagervorgänge in Echtzeit direkt auf dem SAP-Server gebucht.

Intralogistikkonzept für den weltweiten Versand

Nach der Endprüfung der versandfertigen Produkte sendet der SAP-Server den Auftrag an den Drucker in der Verpackungsabteilung eine Etage tiefer. Mit einem Handscanner wird der Auftrag erfasst und alle Verpackungskomponenten angezeigt.

Steigerung der Performance durch permanente Prozess-Optimierung

Ein Mitarbeiter am Hänel Rotomat® scannt, nachdem die Zusammenstellung der Verpackung abgeschlossen ist, das Fertigungsauftragsetikett. Der Lagerlift erhält direkt von SAP den Fahrbefehl und der Tragsatz mit den benötigten Bedienungsanleitungen wird in die Entnahmestelle gebracht.

Die Fachanzeige hilft dem Mitarbeiter, den genauen Lagerort der benötigten Unterlagen eindeutig zu identifizieren. Direkt an der Entnahme wird die Materialnummer gescannt und im SAP-System verbucht. Nach Quittierung an der Hänel MP 12 N-Steuerung wird die nächste Position angefahren, bis alle erforderlichen Unterlagen kommissioniert worden sind. Um den Zugriff weiter zu beschleunigen, werden oft benötigte Dokumente im Lift möglichst nahe beieinander gelagert.

Wenn alle Packbestandteile bereitgestellt sind, gelangt die Verpackung über ein Rollentransportband eine Etage höher. Dort trifft sie an einem Knotenpunkt auf die zugehörige fertige Ware. Nach dem Verpacken geht der Auftrag in den Versand.

Durch die nahtlose Integration der Hänel Rotomat® Lagerlifte in die SAP-Umgebung konnte das Logistikkonzept von Bizerba optimiert und der Warenfluss erhöht werden!

 Komfortable und sichere Zusammenstellung mittels mobiler Terminals
 Schneller und verwechslungsfreier Zugriff mit der digitalen Hänel Fach- und Tiefenfach-Anzeige
© Hänel GmbH & Co. KG Innovative Ideen. Perfekte Technik. Flexible Systeme.