• Umlaufregal:

Umlaufregal:

Für eine wirtschaftliche Lagerhaltung

Bei einem Umlaufregal werden mittels einer Umlaufbewegung Artikel zu einer Bedienperson befördert. Es handelt sich dabei um dynamische Lagersysteme, die nach dem Ware-zum-Mann-System arbeiten. Artikel werden in Behältern verstaut und mittels einer Umlaufbewegung zur Bedienperson befördert. Das Prinzip des Umlaufregals wird häufig auch als Paternoster-System bezeichnet. Die benötigte Ware wird mithilfe eines Bediengerätes bzw. einer Steuerung angefordert und in den Entnahmebereich gebracht. Diese Umlaufregal - Technik wird sowohl für die Lagerung in der Industrie als auch in Versandlagern zur Kommissionierung eingesetzt. Häufig wir das Umlaufregal auch zur Lagerung von Akten oder Dokumenten in Verwaltungen eingesetzt. Hänel baute als erste Hersteller in Europa serienmäßig Umlaufregale nach dem Paternosterprinzip. Heute werden die Umlaufregale von Hänel, der Hänel Rotomat® Lagerlift und der Hänel Rotomat® Bürolift weltweit erfolgreich eingesetzt. Mit dem Hänel Eco-Load® hat Hänel ein System entwickelt, welches durch eine gleichmäßige Lastenverteilung im Umlaufregal den Energieaufwand für die Umlaufbewegung reduziert. Auch das Umlaufregal hilft Zeit und Grundfläche einzusparen und ermöglicht ein ergonomisches Arbeiten. Mit den Hänel Rotomat® Lagerlift in High-Speed Version ist es Hänel nochmals gelungen, die Umlaufgeschwindigkeit zu steigern und so die Kommissionierleistung mit dem Umlaufregal weiter zu erhöhen.

Umlaufregal: Hohe Raumnutzung, Sicherheit und Effizienz

Umlaufregale vereinen verschiedene Vorteile in sich. Insbesondere die hohe Flächen- und Raumausnutzung spricht für dieses dynamische Lagersystem. Lagerräume können optimal genutzt werden, darüber hinaus lässt sich über die Lagerplatzzuordnung frei verfügen. Anders als bei anderen Regalen ist es bei einem Umlaufregal nicht notwendig, zu bestimmten Regalböden hochzuklettern – die Ware kommt direkt zum Mitarbeiter. So ist ein hohes Maß an Sicherheit gewährleistet, Betriebsunfälle können verhindert werden. Darüber hinaus spricht für das Umlaufregal, dass keine langen Laufwege zur Ware zurückgelegt werden müssen und damit Zeit eingespart werden kann. Auch schweres Heben entfällt, was zu einer ergonomischen Arbeitsweise beiträgt. Aufwendiges Suchen gehört mit einem Umlaufregal ebenfalls der Vergangenheit an – alles hat seinen Platz und steht bei Bedarf schnell zur Verfügung.

Das Umlaufregal erleichtert die Lagerwirtschaft nach der Fifo-Methode: Das bewährte „First in – first out“-Prinzip kann mit einem Umlaufregal leicht angewendet werden. So werden zuerst gekaufte Waren auch zuerst verkauft, es bleiben keine veralteten Rückstände. Umgekehrt kann auch das Lifo-Verfahren („Last in – first out“) mit einem Umlaufregal optimal umgesetzt werden.
© Hänel GmbH & Co. KG Innovative Ideen. Perfekte Technik. Flexible Systeme.