• Pufferlager:

Pufferlager:

Kapazitäten zur Zwischenlagerung

Das Pufferlager gewährleistet einen schnellen und reibungslosen Produktionsablauf. In einem Pufferlager, auch Kurzzeitlager genannt, werden Waren zwischengelagert, die nach kurzer Zeit wieder benötigt werden. In Pufferlagern gibt es zumeist keine festen Lagerplätze für bestimmte Artikel. Pufferlager werden oft am Warenein- und Warenausgang, aber auch zwischen zwei aufeinanderfolgenden Produktionszonen benötigt, um einen reibungslosen Produktionsablauf zu gewährleisten. Die zwischengelagerten Produkte müssen dafür schnell und sicher wieder in den Produktionsprozess zurückgeführt werden. Mit einem Pufferlager lassen sich zudem kurzzeitige Produktionsausfälle oder eine schwankende Arbeitsgeschwindigkeit ausgleichen. Die Größe der Pufferlager und Pufferflächen sind variabel. Grundsätzlich sind der Produktionsumfang und auch die Lagerkosten entscheidende Faktoren. Der Hänel Lean-Lift® und Hänel Rotomat® Lagerlift sind mit ihrer platzsparenden und flexiblen Lagerplatzverwaltung ideal im Einsatz als Pufferlager.

Effiziente Pufferlager zwischen einzelnen Prozessstufen

Fehlt der Nachschub aus dem Lager, kommt es in der Produktion schnell zu Verzögerungen, die zeit- und kostenintensiv sein können. Mit einem Pufferlager kann diese Problematik ausgeschlossen werden. Die konstante Versorgung mit Waren für den Weiterlauf der Produktion oder Kommissionierung ist damit gewährleistet. Wie das Pufferlager aufgebaut sein soll und welche Größe es besitzen muss, ist abhängig von dem jeweiligen Produktionsprogramm, den Lagerkosten und dem durchschnittlichen Störverhalten der Produktionsanlagen.

Pufferlager „parken“ Waren, bis sie in der Produktion oder Kommissionierung benötigt werden. Sie befinden sich zwischen zwei aufeinanderfolgenden Produktions- oder Prozessstufen und stellen eine kurzfristige Lager-Zwischenlösung dar. Doch auch, wenn Waren und Teile über einen längeren Zeitraum zwischengelagert werden sollen, kann das Pufferlager hilfreich sein. Wenn die Lagergüter zwar ein bestimmtes Ziel haben, aber nicht sofort weiterverarbeitet werden können, nehmen Pufferlager den einzelnen Produktionsstationen die Zwischenlagerung ab, da diese oftmals nur ein bestimmtes Kontingent an Lagergütern aufnehmen können. Feste Lagerplätzen stehen damit auch wieder frei zur Aufnahme anderer Waren und Teile.

Als Pufferlager lassen sich der Hänel Lean-Lift® sowie der Hänel Rotomat® Lagerlift optimal einsetzen. Innerhalb weniger Sekunden bringt etwa der Rotomat® Lagerlift die angeforderten Teile in den Entnahmebereich und schafft bei der Einlagerung von Teilen bis zu 60% mehr Lagerkapazität. Teure Lagerflächen können effektiv ausgenutzt werden.
© Hänel GmbH & Co. KG Innovative Ideen. Perfekte Technik. Flexible Systeme.