Effektives Kleinteile-Lager durch höhenoptimierte
Lagerung im Hänel Lean-Lift®

Die Firma SIM Holland hat ihren Firmensitz in Sliedrecht, Niederlande und wurde 1933 als technische Dienstleistungsfirma mit einer spezialisierten Handels- und einer Projektabteilung gegründet. Ein großer Teilevorrat für schnelle Lieferungen, eine eigene Werkstatt mit Testmöglichkeiten und ein Service- und Wartungsdienst kennzeichnen SIM.

Maximales Lagervolumen auf minimaler Grundfläche

2015 zog SIM zum jetzigen Standort in Sliedrecht gleich neben der Autobahn A15 um. Das neue Gebäude hat eine Betriebshalle von ca. 2.200 m2, von der ca. die Hälfte das Lager einnimmt. In diesem neuen Lagerraum ist ein 8 Meter hoher Hänel Lean-Lift® mit Containern von 3.060 x 825 mm aufgestellt.

In dem Lean-Lift® werden überwiegend Kleinteile für die Energie-, Pumpen- und Agro-Abteilung gelagert. Der Lean-Lift® ist mit sage und schreibe 80 Containern ausgestattet, wodurch eine Lagerkapazität von ca. 201,96 m2 bzw. 28,34 m3 entstanden ist.

SIM Holland nennt hauptsächlich den Platzgewinn als größter Vorteil der Hänel Lean-Lift®. Am alten Standort war eine Bodenfläche von ca 230 m2 erforderlich. Im neuen Gebäude werden mit dem Hänel Lean-Lift® auf einer Grundfläche von 8 m2 mehr als 200 m2 Lagerfläche eingespart.

Als weiteren Vorteil bezeichnet SIM die vielen Möglichkeiten, die die MP 12 N-StandAlone Steuerung von Hänel zu bieten hat.

Dies und der Standort von Hänel haben dazu geführt, dass SIM Holland sich für Hänel und nicht für andere Mitbewerber entschieden hat.
© Hänel GmbH & Co. KG Innovative Ideen. Perfekte Technik. Flexible Systeme.