Versandhandel
AIV in Heilbronn
Verwaltung und Steuerung der Hänel Lean-Lifte® und des manuellen Lagers mit viad@t
Die Firma AIV arbeitet ständig daran, ihre internen Abläufe zu verbessern und den Leistungsumfang weiter zu steigern. Zuletzt hat das Unternehmen sein Logistik- und Vertriebszentrum in Heilbronn neu strukturiert und erweitert. Dabei hat Hänel vier Lean-Lifte® in die bestehende Lagerstruktur integriert. Mit einer Höhe von 8,50 Meter nutzen diese die komplette Raumhöhe der Lagerhalle und bieten 360 Quadratmeter Lagerfläche auf nur 24 Quadratmeter Stellfläche. Das bedeutet eine enorme Einsparung kostbarer Fläche und eine optimale Nutzung des vorhandenen Lagers.
Für AIV ein entscheidender Vorteil, da der verfügbare Lagerplatz um rund 200 Prozent gesteigert werden konnte!
Durch die flexible und höhenoptimierte Lagerung im Hänel Lean-Lift® werden je nach Lagerstand bis zu 3.200 verschiedene Produkte eingelagert. Täglich durchlaufen das Versandlager ca. 37.000 Artikel. Um die Prozesse effizienter steuern zu können, nutzt AIV das Warehouse Management System viad@t von viastore systems in Verbindung mit dem bestehenden Warenwirtschaftssystem Navision. Neue Kommissionieraufträge werden an viad@t übermittelt und können sowohl im automatischen als auch im manuellen Lager bearbeitet werden. Die Hänel Lean-Lifte® werden über die Programmoberfläche von viad@tWMS bedient.

Sämtliche Produkte werden in einer Datenbank mit Artikelnummer, Artikelbezeichnung und anderen Merkmalen gespeichert. Beim Einlagern werden neue Waren zunächst mit einem Barcodescanner identifiziert und der Lagerbestand für diesen Artikel aktualisiert. Anschließend wird der nächstliegende Container mit einem freien Lagerplatz automatisch auf schnellstem Wege bereitgestellt. Sollte sich bereits das gleiche Produkt an anderer Stelle im Lift befinden, wird dies bei der Kommissionierung berücksichtigt und die „älteren“ Artikel zuerst vom System bereitgestellt (first in – first out). Mit Hilfe der Lagersoftware ist der aktuelle Bestand jederzeit einsehbar. Neue Produkte können ohne Probleme in das System aufgenommen werden.

viad@tWMS steuert zudem alle Vorgänge beim Auslagern. Die Mitarbeiter können die jeweiligen Kommissionieraufträge an den Terminals einsehen und bearbeiten. Per Knopfdruck stellt die Steuerung den Container mit dem gewünschten Artikel automatisch bereit. Das bedeutet Ware-zum-Mann und nicht umgekehrt. Um Kommissionierfehler zu vermeiden, wird in der grafischen Containerübersicht von viad@tWMS die Lagerbox, aus der das Lagergut entnommen werden soll, gekennzeichnet. Das Hänel Pick-o-Light® System unterstützt zusätzlich eine schnelle und sichere Kommissionierung, indem eine rote LED den angeforderten Artikel markiert.
Die Prozesssicherheit konnte so weiter gesteigert werden!
Die vier Hänel Lean-Lifte® werden parallel von zwei Mitarbeitern bedient. Durch den Einsatz fortschrittlicher Lagersysteme von Hänel in Verbindung mit leistungsstarker Lagersoftware von viastore systems konnte die Kommissionierleistung im Vergleich zu einem konventionellen Picklager auf bis zu 180 Picks pro Person in der Stunde gesteigert werden.

Eine schnellere Warenauslieferung, verbesserte Bestandssicherheit, Minimierung von Kommissionierfehlern und die Verkürzung der Auftragszeiten sind weitere überzeugende Vorteile.
 Die einzulagernden Artikel werden mittels Barcodescanner erfasst.
 Aufträge werden an den Touchscreen-Terminals von viastore systems angezeigt und direkt an den Lean-Liften® kommissioniert
 Das Hänel Pick-o-Light-Vario® zeigt den angeforderten Artikel an und hilft Kommissionierfehler zu vermeiden
© Hänel GmbH & Co. KG Innovative Ideen. Perfekte Technik. Flexible Systeme.