TQ-Systems GmbH

Umlauflager optimieren Produktionslogistik

Beim Elektronikdienstleister TQ-Systems in Seefeld bei München werden 45 Hänel Rotomat® Lagerlifte zur Optimierung der Produktionslogistik eingesetzt. Durch die Kommunikations-Software LACOM/TS und dem LACOM/IDOC-Server werden Ein- und Auslagerungen für die SMD- und THT-Bauteile in den Paternoster-Systemen intelligent und flexibel miteinander koordiniert. Ehemals manuell geführte, dezentrale Lagerbereiche für die verschiedenen Fertigungslinien wurden so aufgelöst und wirtschaftlich zentralisiert.

Am Hauptsitz im bayrischen Seefeld sind im WM Modul in SAP rund 70.000 Lagerplätze im Hänel Rotomat® angelegt. Vor allem für elektronische SMD- und THT-Bauteile. Mit den Rotomat® Lagerliften konnte durch Optimierung der Abläufe im Lager der erhöhte Arbeitsaufwand ohne zusätzliches Personal organisiert werden.

Über verschiedene Produktionsversorgungs-Systeme werden die kommissionierten Artikel mit Rollwagen vom Zentrallager im Keller zur Fertigung im Erdgeschoss transportiert. Durch sorgfältige Planung und ständige Erweiterung des neuen Rotomat® Lagers von Hänel war auch eine Optimierung der Packdichte der bis zur Decke reichenden Umlauflager möglich. Anhand der gründlichen TQ-Systems Planung wurde von Hänel ein Sonderraster für zusätzliche eingehängte Zwischenböden in den Paternostersystemen montiert. Mit den variablen Trennteilern wird so eine optimale Packdichte von nahezu 100 Prozent realisiert.

Mit der Hänel Kommunikations-Software LACOM/TS und dem LACOM/IDOC-Server erfolgt die direkte und schnelle Anbindung der Umlauflager an die Lagerverwaltung im SAP. Dort werden auch sämtliche Lagerdaten zentral verwaltet und alle Ein- und Auslagervorgänge als Transportaufträge über die IDOC Schnittstelle an LACOM/TS übertragen. So können gleichzeitig mehrere Aufträge parallel an verschiedenen Umlauflagern kommissioniert werden. Bei Entnahme oder Einlagerung werden durch Scannen der Gebinde die Bestände im SAP aktiviert und in Echtzeit ohne Unterbrechung der IT-Kette automatisiert abgeglichen.

Mit der intelligenten Kommunikations-Software LACOM/TS von Hänel werden auch Benutzerverwaltung und Zugriffsrechte geregelt. So werden z.B. zwei verschließbare Rotomat® Lagerlifte manuell und nicht im Verbund als Konsignationslager betrieben.

Um Schäden durch Entladungen zu vermeiden, ist die gesamte Innenausstattung der Umlauflager mit einem antistatischen Lack beschichtet. In allen Traghebeln sind Messingbuchsen für eine elektrostatische Ableitung der Überspannungen angebracht. Überdies besitzt jedes Gerät eine elektromechanische Absicherung und einen Sicherheitslichtvorhang in der Entnahmestelle.
© Hänel GmbH & Co. KG Innovative Ideen. Perfekte Technik. Flexible Systeme.