Betontechnik

Der Hänel Lockomat® – das ideale Lagersystem für die sichere und gesicherte Bereitstellung von Werkzeugen und Kleinteilen

Ein Hänel Lockomat® steht zentral in der Werkhalle eines bekannten deutschen Maschinenbauers für Betontechnik und entlastet dort die Werkzeugausgabe. Die Mitarbeiter erhalten auch außerhalb der Ausgabezeiten Zugang zu Werkzeugen, Arbeitsschutz- und Verbrauchsmaterialien.

Die automatisch schließenden Fachtüren sorgen für eine eindeutige Identifikation und schützen das hochwertige Lagergut vor unerlaubtem Zugriff. Zusätzlich kann durch die kompakte Bauweise und die vertikale Lagerung wertvolle Fläche in der Montagehalle effektiv genutzt werden.



Bestandsgeführte Verwaltung von hochwertigen Werkzeugen und Autorisierung der Mitarbeiter mittels RFID

Die bestandsgeführte Verwaltung der gelagerten Teile ist durch die Anbindung an das Werkzeugverwaltungs-System TDM jederzeit gewährleistet. Zugang erhalten nur Mitarbeiter, die sich mit einer Chipkarte am Rechner per RFID identifizieren. Nach der Anmeldung kann der Benutzer über eine Eingabemaske die benötigten Werkzeuge anfordern. Der Hänel Lockomat® kann problemlos mit unterschiedlichsten Werkzeugverwaltungs-Systemen vernetzt werden.

Im System sind alle gelagerten Artikel in verschiedene Kategorien unterteilt und übersichtlich in Listen hinterlegt. Benötigte Werkzeuge werden im System angefordert und der Lockomat® befördert das Werkzeug in die Entnahmestelle. Anschließend öffnet sich automatisch nur die Fachtüre hinter der sich das angeforderte Werkzeug befindet.

Dabei unterstützt die Hänel Fach- und Tiefenfachanzeige den Mitarbeiter bei der eindeutigen Identifikation des Lagerplatzes. Reihe und Fachnummer werden zusätzlich grafisch am Steuerungs-Display anzeigt. Nach der Entnahme quittiert der Benutzer in TDM. Daraufhin schließt sich die Fachtüre am Hänel Lockomat® und das Lagergut ist vor unerlaubtem Zugriff sicher geschützt.

Kontrollierter Lagerbestand durch permanente Bestandskontrolle

Anhand der zuvor registrierten Chipkarte füllt das Werkzeugverwaltungs-System automatisch die zuständige Kostenstelle aus und bucht darauf die entnommene Ware.

Erreicht ein Artikel den Mindestbestand, wird eine Benachrichtigung an das ERP-System gesendet und die Bestände im Hänel Lockomat® werden aufgefüllt.



Flexibler Zugriff im Schichtbetrieb, Kostenersparnis und Erhöhung der Bestandssicherheit

Durch den Einsatz des Hänel Lockomat® können autorisierte Mitarbeiter im Schichtbetrieb flexibel auf verschiedenste Teile und Werkzeuge zugreifen und somit die Produktionspläne einhalten.

Zusätzlich werden mit dem Einsatz der Hänel Intralogistik-Lösung Kosten in der Werkzeugausgabe reduziert und die Bestandssicherheit erhöht.

© Hänel GmbH & Co. KG Innovative Ideen. Perfekte Technik. Flexible Systeme.