Air Cost Control bei Toulouse
Hänel Lean-Lift®, Rotomat® und Multi-Space® in einem Lager
Auch in der internationalen Luft- und Raumfahrtindustrie ist Hänel ein zuverlässiger Partner, wenn es um die Optimierung von Lagerprozessen geht
Air Cost Control ist ein weltweiter Spezialist im Vertrieb von elektrischen Flugzeugteilen. Auftraggeber ist unter anderen, der deutsch-französiche Flugzeugbauer AIRBUS. Zu Tausenden von Einzelteilen und komplexen Flugzeugkomponenten bietet Air Cost Control einen direkten Zugang. Ein Großteil davon ist ständig auf Lager und steht den Kunden jederzeit zur Verfügung. Um diese logistisch anspruchsvolle Aufgabe zu meistern, setzt das Unternehmen weltweit auf die leistungsstarken und flexiblen Lagersysteme von Hänel. Insgesamt hat Air Cost Control in seinen Vertriebszentren in Deutschland, Frankreich und den USA 37 Hänel Lagerlifte im Einsatz. Im Vertriebs-Zentrum in L’Isle-Jourdain in Frankreich werden 12 Hänel Lean-Lifte®, 12 Hänel Rotomat® Lagerlifte und ein Hänel Multi-Space® eingesetzt. Bis zu 25.000 Teile und Komponenten sind in den Hänel Lagerliften sicher gelagert, registriert und jederzeit für den Kunden verfügbar.Durch den direkten Zugriff, kurze Laufwege und das parallele Arbeiten einer Person an mehreren Entnahmen, kann die Bearbeitungszeit eines Auftrags wesentlich verkürzt werden. Der Hänel Lean-Lift® ist das optimale Lagersystem für mittlere bis große Teile. Die Abmessungen der Container und der Lagerkartons sind so abgestimmt, dass die vorhandene Containerfläche ideal genutzt wird. Durch individuelle Einsätze und Aufsatzrahmen lässt sich auf den Hänel Multifunktions-Containern beinahe jegliches Lagergut platzsparend lagern. So ist zum Beispiel die Lagerung von Kabeltrommeln problemlos möglich. Beim Einlagern im Hänel Lean-Lift® und im Hänel Multi-Space® wird das Lagergut in der Höhe vermessen und höhenoptimiert ohne Platzverlust eingelagert.
Das sichert eine höchst effiziente Nutzung der vorhandenen Lagerfläche!
Die 12 Hänel Rotomat® Lagerlifte arbeiten nach dem bewährten Umlaufförderprinzip. Die angeforderten Artikel werden ebenfalls in ergonomische Entnahmehöhe gebracht. Individuelle Tragsätze für ausziehbare Kunststoffkästen sind speziell für die Lagerung von Kleinteilen in großer Stückzahl und Vielfalt geeignet. Je nach Lagergut kann jeder einzelne Tragsatz nach Bedarf angepasst werden. Dank der verschleißarmer V2A-Arbeitsplatte können die Kunststoffkästen leicht entnommen und bewegt werden – Ergonomie pur!

Die Verbindung von Lagerverwaltungs-Software und Hänel Liftsteuerung macht das System zusätzlich zu einem leistungsstarken Netzwerk. In der Lagerverwaltungs-Software sind sämtliche Artikel mit Lagerort und Stückzahl gespeichert. Bestellvorgänge werden direkt an den Terminals angezeigt und können dort bearbeitet werden.
Eine grafische Lagerplatzanzeige an den Terminals und die Digitale Fachanzeige direkt an der Entnahmestelle erleichtern den sicheren Zugriff auf den gewünschten Artikel. Barcodes dienen zusätzlich als Gegenkontrolle und zur Quittierung des Auftrags. Gleichzeitig werden über den vernetzten Barcodeleser Versanddokumente und Etiketten für den weiteren Transport erstellt.
Die Zusammenarbeit von Host-Systemen und Peripherie-Geräten – für die Hänel Spezialisten kein Problem!
Für die Archivierung von Akten, Ordnern und Dokumenten nutzt die Firma Air Cost Control einen Hänel Multi-Space®. Zwei Entnahmestellen verbinden Teiledepot und Administration und erlauben den direkten Zugriff auf die Dokumente dort, wo sie benötigt werden.

Durch den Einsatz verschiedener Hänel Systeme optimiert Air Cost Control seine Lagerprozesse auf ein Höchstmaß. Eine effektive Raumausnutzung, ein direkter und schneller Zugriff auf angeforderte Lagergüter und Dokumente, paralleles Arbeiten an mehreren Geräten und eine leistungsstarke Automatisierung durch die Vernetzung mit den EDV-System.
Alle diese Vorteile machen die Hänel Lagersysteme so wirtschaftlich!
© Hänel GmbH & Co. KG Innovative Ideen. Perfekte Technik. Flexible Systeme.